Loading...

Schläge – Ein Porträt der Autorin als junge Ehefrau

Meena Kandasamy

 

Das Buch
Meena Kandasamys sprachgewaltiger autobiografischer Roman erzählt die Chronik einer missbräuchlichen Ehe und feiert die unbesiegbare Kraft der Kunst. Eine kluge, wilde und mutige Auseinandersetzung mit der Ehe im modernen Indien – und nicht nur dort.

Verführt von Politik, Poesie und dem Traum, gemeinsam eine bessere Welt zu schaffen, verliebt sich eine junge Frau in ihren charismatischen Professor. Nach der Hochzeit zieht sie zu ihm in eine verregnete Küstenstadt in einer Region Indiens, deren Sprache sie nicht beherrscht, und muss entdecken, dass ihr perfekter Mann sich hinter verschlossenen Türen in ein perfektes Monster verwandelt. Als er sie auf seine idealisierte Version einer gehorsamen Frau reduziert, sie schikaniert und ihren Ehrgeiz, Schriftstellerin zu werden, im Keim erstickt, schwört sie, sich zu wehren, auch wenn ihre Familie sie drängt, in der Ehe zu bleiben – ein Widerstand, der sie entweder töten oder ihr die Freiheit zurückgeben wird.

Die Autorin
Meena Kandasamy ist Autorin, Übersetzerin und Aktivistin. Sie ist in Chennai geboren und lebt in London. Sie hat zwei Gedichtsammlungen sowie die beiden von der Kritik hoch gelobten Romane The Gypsy Goddess (nominiert für den Dylan-Thomas-Preis und den DSC-Preis, dt. Reis & Asche, 2016) und When I Hit You (2017) geschrieben, der u.a. auf der Shortlist für den Women’s Prize for Fiction und dem The Hindu Literary Prize stand.

Die Übersetzung
wurde vom Auswärtigen Amt und Litprom gefördert.

Erschienen bei CulturBooks

Empfohlen von Magda Birkmann von der Buchhandlung Ocelot Berlin bei Deutschlandfunk Kultur Lesart (22.05.2020)

Besprochen von Julia Riedhammer auf Deutschlandfunk Kultur (19.05.2020)

Empfohlen von Mithu Sanyal als Buch der Woche bei WDR 5 (13.03.2020)

Empfohlen in den Frühjahrsempfehlungen des auch sonst großartigen Blogs 54books (27.01.2020)

 

 

 

Zurück
Schläge – Ein Porträt der Autorin als junge Ehefrau